Fashion Session Munich

Der Plan:

Der Plan war es sich einen Stellplatz zu mieten, den Kleiderschrank auszumisten und die Berge an Kleidung, Schuhen und Klimmbimm ins Auto zu verfrachten. Mit dem Auto dann zur MMA- Mixed Munich Arts zu fahren und das ganze Zeug an den Mann zubringen.

IMG_7373

Die Umsetzung:

So ist es natürlich, wie man sich schon denken kann, nicht gekommen. Es ging zwar nicht alles schief, aber es hätte von vornherein besser laufen können. Angefangen damit, dass die Veranstaltung an einem Donnerstagabend angesetzt war von 17:00 Uhr bis 24:oo Uhr. Was es mir zwar erst möglich gemacht hat daran teilzunehmen, da sonst sämtliche Nachtflohmärkte oder Ähnliches in München immer nur Samstags stattfinden und es dort ungünstig ist für mich teilzunehmen wegen meinem Job. Aber mit gedacht hatte ich natürlich nicht! Nur weil es für mich samstags immer unpraktisch ist, trifft das nicht sofort auf den Großteil der Münchner Bevölkerung zu. Fazit: Der normale Mensch arbeitet unter der Woche und geht danach am Liebsten in den Biergarten (vorallem der Münchner). Besonders wenn an diesem besagten Donnerstagabend eine wolkenlose Nacht mit 25 Grad +/- vorherscht.

Mal abgesehen davon waren die Preise für die Verkäufer mehr als happig. 10 € pro Stellplatzmeter (jedoch waren mindestens 2 Meter vorgegeben); 5 € parken, 10 € Müllpfand (und wir reden hier von der mit Zigarettenstummeln verzierten MMA Halle), 10 € für einen Biertisch, 5 € für eine Bierbank und und und…

Demnach verschob sich mein Ziel für den Abend von Gewinn machen auf Unkosten reinholen… Und das erwies sich mehr als schwierig. Die Halle war von oben bis unten vollgestopft mit Ständen, die Klamotten und Schuhe anboten und überforderten somit die Handvoll kaufwiller Leute. Die Beleuchtung ähnelte der eines Rotlichtviertels. Verrucht und kaum vorhanden. Und der Live DJ spielte ein und den selben Song wie in einem Fahrstuhl.13898753_1012886135494263_1150991350_o

Was noch dazu spielte war der Stand neben mir. 4 Meter voller nagelneuer Ware. Die Musterstücke aus der Boutique Edgy Fashion& Lifestyle München. Da viel es sogar mir schwer nichts zukaufen. Also wie kann ich da die Leute verurteilen, die meinen Stand links liegen gelassen haben? Schwierig.

Was habe ich daraus gelernt? Sei immer schön nett zu den Standnachbar, dass könnte seine Vorteile haben.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Fashion Session Munich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s