Vietnam – der Dreiteiler (Middle)

Wer ein grobes Bild von den Umrissen Vietnams im Kopf hat, kann sich denken, dass sich das Land gut für eine Durchreise von Süden nach Norden eignet. Mit seiner Bananenform erstreckt es sich entlang der Küste des Südchinesischen Meeres, ist aber zu den Seiten hin nicht breit. Daher liegen viele große Städte in einer Linie und sind mit Bus, Zug oder Flugzeug gut erreichbar. Im Zentrum Vietnams befinden sich viele sehenswerte Städte wie Da Nang, Hoi An und Hue , die auch wir bereisten. Um diese in möglichst kurzer Zeit zu entdecken, buchten wir eine 4-Tages-Tour bei dir wir in einer kleinen Gruppe mit dem Bus alle drei Städte abklapperten. Fünf weitere Tage verbrachten wir ohne Guide in Hue und erkundeten die Gegend auf eigene Faust.IMG_1383

 

4-Days-Trip (Da Nang, Hoi An, Hue)

4 Tage 3 Nächte mit 2-Sterne Hotel und Verpflegung, allerdings vietnamesischer Guide á 3.150.000 Dong

Ups. Wir haben wohl eine vietnamesisch sprachige Tour gebucht! Hilft nichts, bezahlt ist bezahlt. Die Tour unterscheidet sich von unseren anderen Tour nicht nur darin, dass der Guide kein Englisch spricht sondern wird auch alles viel gemütlicher angegangen. Die Teilnehmer bekommen nachmittags Freizeit und müssen nicht so früh aufstehen. Man sieht dadurch natürlich auch weniger und befindet sich zu den bestbesuchtesten Zeiten an den Sehenswürdigkeiten.

Tag 1: Der Tag startet mit einem ausgiebigen Mittagessen mit unserer Gruppe, natürlich alles vietnamesische Familien. Daraufhin bringt uns unser Busfahrer zu dem Lady Buddha, auf einem nahegelegenen Berg mit atemberaubender Aussicht. Nach einem kurzen Aufenthalt werden wir an den Strand gefahren und können dort eine Stunde verbringen. IMG_1274

Tag 2: Unser Tag startet mit einer kurzen Besichtigung einer Marmorstatuemanu-faktur. Von dort aus geht es direkt für uns weiter zu einer in den Marble Mointains gelegenen Pagode mit heilendem Quellwasser. Die Pagode befindet sich innerhalb einer Gesteinshöhle und liegt gleich neben einem Museum für antike Marmorstatuen. Den Rest des Tages verbringen wir in der historischen Altstadt von Hoi An, in der wir ein traditionelles Haus besichtigen, die japanische Brücke passieren und uns den Quan-Cong-Tempel genauer ansehen. Am Abend haben wir uns dann noch die Feuershow an der Brücke im Zentrum von Da Nang angeschaut und wer gerne feiern geht sollte sich auf jeden Fall den Club auf dem Dach des Novotels anschauen im 38 Stockwerk.

Tag 3: Den dritten Tag verbringen wir zur Hälfte in der Sunworld auf den Ba Na Hills. Die Sunworld zeichnet sich zum Einen durch einen wunderschönen botanischen Garten im französischen Stil mit Weinkeller und Irrgarten aus. Zum Anderen befindet sich eine europäische Mittelalterstadt auf der Spitze des Berges mit Attraktionen wir 5D Kino, Geisterhaus, einer Jurassic World und Achterbahnen. Nach einer weiteren langen Busfahrt in Richtung Hue schließen wir unseren Tag mit einer Besichtigung der Binh Tombs.IMG_1480

Tag 4: Der vierte Tag ist kurz und knackig, denn ab 12 Uhr beenden wir die Tour mit einem Abschiedsessen. Davor ging es für uns noch bei strömendem Regen zu der Königsstadt mit der dazugehörigen Zitadelle.

Was kann man in Hue sonst noch machen?

Für schlappe 2€ kann man sich in Hue ein Fahrrad für einen kompletten Tag leihen, denn Hue ist trotz seiner größer nicht so stark befahren wie andere Großstädte in Vietnam. Wenn es nicht gerade wie aus Eimern regnet, kann man wunderbar zur Thien-Mu Pagode fahren. Oder einfach mal den Markt besuchen. Da gibt es alles von Kleidung bis hin zu Gewürzen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vietnam – der Dreiteiler (Middle)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s